Infos für Kinder PDF Drucken E-Mail

Schön, dass du dich für das Nightingale-Projekt interessierst. Hier bekommst du Kurz-Infos über das Projekt. Für weitere Fragen, wendest du dich am besten an deine/n Klassenlehrer/in!

 

Vogel singtBedeutung "Nightingale"
„Nightingale“ ist ein englisches Wort und bedeutet „Nachtigall“, sprich es „nei-ting-gel“ aus. Eine Nachtigall ist ein kleiner Vogel, der wunderschön singt, wenn er sich sicher fühlt.

 

Wo & wer?
Das Nightingale-Projekt wird in Berlin an der Otto-Wels-Grundschule in Kreuzberg angeboten und richtet sich an 8 bis 12jährige Kinder.

Otto-Wels-Grundschule

Was passiert?

Jede Woche triffst du dich mit einem Studenten und unternimmst mit ihm oder ihr Aktivitäten.kingkong

 

Was für Aktivitäten können das sein?
kinderbauernhofGemeinsames Kochen, Ausflüge ans Wasser, Tiere in einem Zoo beobachten, Besuche von Museen oder eines Freizeitparks - ihr entscheidet mit eurem Studenten oder eurer Studentin gemeinsam was ihr unternehmen möchtet. Berlin hat sehr viele interessante Angebote für Kinder, da wirst du sicherlich große Augen Augen machen!

 

 

Kostenlos!
Wenn du bei dem Projekt mitmachst, brauchst du keine Eintrittsgelder oder Fahrkarten bezahlen.

 

Wann?
Das Projekt startet im November und endet kurz vor den Sommerferien.

 

Wie teilnehmen?

Wenn du gerne an dem Projekt teilnehmen möchtest, dann wende dich am besten an deine(n) Klassenlehrer/in. Leider ist die Teilnehmerzahl begrenzt und nicht alle Kinder können beim Nightingale-Projekt mitmachen. Deine Eltern müssen mit der Teilnahme natürlich einverstanden sein.

 

Videos angucken

film00028Wie andere Kinder, die bereits an dem Projekt teilgenommen haben, das Nightingale-Projekt finden und welche Aktivitäten sie mit ihren Studenten unternommen haben, kannst du dir in zwei Videos angucken. Klick dazu einfach auf "Videos.

 

Freizeit-Tipps
Wenn du nicht beim Nightingale-Projekt teilnimmst, findest du hier Tipps für Unternehmungen in Berlin. Vielleicht ist da ja was für dich dabei!

 

template by SiteGround & Nightingale-Projekt